+49 8741 / 306-21 Versandkostenfreie Lieferung Bezahlskonto auf Vorkasse oder PayPal
English Frankreich Spanien Schwedisch Dänisch Tschechisch Niederlande Kroatisch Italien Polen
Zollner

Datenschutzhinweise

Aktuelle Datenschutzeinstellungen anpassen: Cookie-Einstellungen öffnen

 

 

Inhaltsverzeichnis

1. Name und Anschrift des Verantwortlichen
2. Datenschutzbeauftragter
3. Bereitstellung der Webseite und Erstellung von Log-Files
4. E-Mail-Kontakt, Kontaktformular Live-Beratung und Live-Beratung
5. Registrierung und Login-Bereich
6. Bestellungen
7. Zahlungsmöglichkeiten – Online-Shop
7.1 PayPal
7.2 Vorauskasse
7.3 Bezahlung auf Rechnung
7.4 Bankeinzug (Lastschrift)
8. Bewerbungsverfahren via E-Mail
9. Usercentrics „Cookie-Banner“
10. Tracking durch Google Analytics
11. Tracking durch Google Ads – Google Conversion Tracking
12. Rechte des Betroffenen

 

1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Die Zollner Objekttextil GmbH ist als Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen für diese Webseite und die damit verbundene Datenverarbeitung verantwortlich.

Umfassende Angaben zu unserem Unternehmen sind im Impressum zu finden.
 

2. Datenschutzbeauftragter

Anfragen bezüglich des Datenschutzes in unserem Unternehmen können Sie jederzeit schriftlich oder via E-Mail richten an:

Datenschutzbeauftragter der ZOLLNER Objekttextil GmbH
Veldener Straße 4
84137 Vilsbiburg

Telefon: +49 8741 3060
E-Mail: info@zollner.org
 

3. Bereitstellung der Webseite und Erstellung von Log-Files

3.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unsere Webseite erfasst unser System, d.h. der Webserver, automatisiert Informationen vom System des aufrufenden Rechners bzw. Endgerätes des Nutzers.

Folgende Daten werden hierbei von uns erhoben:

  • Information über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Das Betriebssystem des Endgerätes des Nutzers
  • Den Internet-Service-Provider des Nutzers
  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Die vorherige Webseite, von der der Nutzer auf unsere Webseite gelangt

3.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung dieser Daten und der Log-Files ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO (berechtigtes Interesse von uns als verantwortlichem Webseiten-Betreiber).

3.3 Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse des Nutzers durch unser System ist notwendig, um eine Auslieferung der Webseite an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers zwangsläufig für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung der oben genannten Daten in den Log-Files erfolgt, um die Funktionsfähigkeit unserer Webseite sicherzustellen. Zudem dienen uns diese Daten zur Optimierung der Webseite und zur Gewährleistung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme

(z. B. zur Angriffserkennung). Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

3.4 Dauer der Speicherung

Die oben genannten Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Log-Files ist dies nach spätestens 14 Tagen der Fall.

Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall wird die IP-Adresse des Nutzers von uns gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist und die enthaltenen Daten keinen Personenbezug mehr aufweisen.
 

4. E-Mail-Kontakt, Kontaktformular Live-Beratung und Live-Beratung

4.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Über die bereitgestellte E-Mail-Adresse oder das Kontaktformular „Live-Beratung“ auf der Webseite können Sie uns Ihre Anliegen übermitteln. Dies erfolgt über eine an info@zollner.org gerichtete E-Mail oder Ihren Text im Formular „Live-Beratung“.

In diesem Fall werden Ihre mit der E-Mail oder dem Kontaktformular „Live-Beratung“ übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert.

Bei einer Live-Beratung werden ggf. die Daten, die zur Bearbeitung Ihres Anliegens erforderlich sind ebenfalls gespeichert.

4.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail oder der Nutzung unseres Kontaktformulars „Live-Beratung“ übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO (Einwilligung).

Zielt die Anfrage auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO (Erfüllung eines Vertrags).

4.3 Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten dient nur zur Bearbeitung Ihres Anliegens.

4.4 Dauer der Speicherung

Die oben genannten Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten, die per

E-Mail oder Kontaktformular „Live-Beratung“ übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit Ihnen beendet ist. Die erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung des von Ihnen übermitteltesn Anliegens gelöscht.

4.5 Widerspruchsmöglichkeit

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, der Datenverarbeitung zu widersprechen. Der Widerspruch ist an folgende E-Mail-Adresse zu richten: info@zollner.org. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.
 

5. Registrierung und Login-Bereich

5.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf dieser Webseite wird Ihnen die Möglichkeit geboten, sich unter Angabe Ihrer personenbezogener Daten zu registrieren.

Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte findet nicht statt.

Folgende Daten werden im Rahmen des Registrierungsprozesses verbindlich erhoben:

  • Firmenname
  • E-Mail-Adresse
  • Passwort
  • Name
  • Anschrift
  • Telefonnummer

weitere freiwillige Angaben zu:

  • Faxnummer

Folgende Daten werden im Rahmen des Login-Prozesses erhoben:

  • E-Mail-Adresse
  • Passwort

Im Zeitpunkt des Logins werden zudem folgende Daten gespeichert:

  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Logins

5.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO (Erfüllung eines Vertrags), da die Registrierung und der Login-Bereich zur Erfüllung des Vertrages bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

5.3 Zweck der Datenverarbeitung

Die Registrierung und der Login dienen dem Zweck, eine Online-Shop-Funktion mit der Möglichkeit, Artikel online zu bestellen bereitzustellen.

5.4 Dauer der Speicherung

Die oben genannten Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist für die Daten während des Registrierungsvorgangs zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen dann der Fall, wenn die Daten für die Durchführung des Vertrages nicht mehr erforderlich sind. Auch nach Abschluss des Vertrags kann eine Erforderlichkeit, personenbezogene Daten des Vertragspartners zu speichern, bestehen, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen (z. B. steuerliche Aufbewahrungspflicht). Die Logfiles zum Login werden aus Sicherheitsgründen und für Supportanfragen für 14 Tage gespeichert und danach gelöscht.

5.5 Widerspruchmöglichkeit

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, die Registrierung aufzulösen.

Die dort über Sie gespeicherten Daten können von Ihnen jederzeit abgeändert werden. Hierzu wenden Sie sich bitte mit Ihrem Anliegen an folgende Adresse: info@zollner.org.
 

6. Bestellungen

6.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf dieser Webseite wird Ihnen nach erfolgreicher Registrierung die Möglichkeit angeboten, im Online-Shop über die Funktion „(In den) Warenkorb“ Produkte anzufragen und zu kaufen.

6.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO (Erfüllung eines Vertrags), d. h. Sie stellen die Daten auf Grundlage des jeweiligen Vertragsverhältnisses (z. B. Führung des Kundenkontos, Abwicklung eines Online-Kaufes) zur Verfügung.

6.3 Zweck der Datenverarbeitung

Die Online-Bestellung dient dem Zweck, einen Vertrag abzuschließen. Die Datenverarbeitung der Online-Bestellung dient somit für den Abschluss, die Durchführung oder die Beendigung des Vertrages mit Ihnen.

6.4 Weitergabe Ihrer Daten

Wenn Sie als Zahlungsart „PayPal“ wählen, werden die zur Durchführung des Zahlungsvorgangs erforderlichen Daten an den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A. , 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg („PayPal“) weitergeleitet.

Weiterführende Informationen zum Datenschutz bei PayPal finden Sie unter: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full?locale.x=de_DE

Zum Versand Ihrer bestellten Ware wird Ihre Adresse an unseren Versand-Dienstleister weitergegeben.

6.5 Dauer der Speicherung

Die für die Bestellung erhobenen Daten werden für die Dauer des Vertrages sowie bis zum Ablauf der gesetzlichen bzw. möglicher vertraglicher Gewährleistungs- und Garantierechte gespeichert. Nach Ablauf dieser Frist werden die nach Handels- und Steuerrecht erforderlichen Informationen des Vertragsverhältnisses für die gesetzlich bestimmten Zeiträume aufbewahrt. Für diesen Zeitraum werden die Daten allein für den Fall einer Überprüfung durch die Finanzverwaltung erneut verarbeitet.
 

7. Zahlungsmöglichkeiten – Online-Shop

Als Zahlungsmöglichkeit für Bestellungen im Online-Shop können Sie unter verschiedenen Möglichkeiten wählen:

7.1 PayPal
7.2 Vorauskasse
7.3 Rechnung
7.4 Bankeinzug (Lastschrift)
7.1 PayPal
7.1.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Als eine Option für die Bezahlung Ihrer Bestellung haben Sie die Möglichkeit, die Bezahlung über den Zahlungsdienstleister PayPal (PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A. , 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg) abzuwickeln. Weiterführende Informationen zum Datenschutz bei PayPal finden Sie unter: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full?locale.x=de_DE

7.1.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO (Erfüllung eines Vertrags) und Ihre freiwillige Auswahl der Zahlungs-Option „PayPal“ gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO (Einwilligung).

7.1.3 Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Datenverarbeitung besteht darin, Ihnen eine einfache und sichere Möglichkeit zur Zahlungsabwicklung zur Verfügung zu stellen.

7.1.4 Weitergabe Ihrer Daten

Zur Durchführung des Zahlungsvorgangs werden die erforderlichen Daten an den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A. , 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg („PayPal“) weitergeleitet.

7.1.5 Dauer der Speicherung

Die für die Bestellung und Bezahlung erhobenen Daten für die Dauer des Vertrages sowie bis zum Ablauf der gesetzlichen bzw. möglicher vertraglicher Gewährleistungs- und Garantierechte gespeichert. Nach Ablauf dieser Frist werden die nach Handels- und Steuerrecht erforderlichen Informationen des Vertragsverhältnisses für die gesetzlich bestimmten Zeiträume aufbewahrt.

Für diesen Zeitraum werden die Daten allein für den Fall einer Überprüfung durch die Finanzverwaltung erneut verarbeitet.

7.2 Vorauskasse

7.2.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Als weitere Option für die Bezahlung Ihrer Bestellung haben Sie die Möglichkeit Ihre Zahlung per Vorauskasse zu überweisen.

7.2.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO (Erfüllung eines Vertrags) und Ihre freiwillige Auswahl der Zahlungs-Option „Vorauskasse“ gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO (Einwilligung).

7.2.3 Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Datenverarbeitung besteht darin, Ihnen eine weitere Möglichkeit zur Zahlungsabwicklung zur Verfügung zu stellen.

7.2.4 Dauer der Speicherung

Die für die Bestellung und Bezahlung erhobenen Daten werden für die Dauer des Vertrages sowie bis zum Ablauf der gesetzlichen bzw. möglicher vertraglicher Gewährleistungs- und Garantierechte gespeichert. Nach Ablauf dieser Frist werden die nach Handels- und Steuerrecht erforderlichen Informationen des Vertragsverhältnisses für die gesetzlich bestimmten Zeiträume aufbewahrt.

Für diesen Zeitraum werden die Daten allein für den Fall einer Überprüfung durch die Finanzverwaltung erneut verarbeitet.

7.3 Bezahlung auf Rechnung

7.3.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Als weitere Option für die Bezahlung Ihrer Bestellung haben Sie die Möglichkeit Ihre Zahlung nach Erhalt einer Rechnung zu überweisen.

7.3.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO (Erfüllung eines Vertrags) und Ihre freiwillige Auswahl der Zahlungs-Option „Rechnung“ gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO (Einwilligung).

7.3.3 Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Datenverarbeitung besteht darin, Ihnen eine weitere Möglichkeit zur Zahlungsabwicklung zur Verfügung zu stellen.

7.3.4 Dauer der Speicherung

Die für die Bestellung und Bezahlung erhobenen Daten werden für die Dauer des Vertrages sowie bis zum Ablauf der gesetzlichen bzw. möglicher vertraglicher Gewährleistungs- und Garantierechte gespeichert. Nach Ablauf dieser Frist werden die nach Handels- und Steuerrecht erforderlichen Informationen des Vertragsverhältnisses für die gesetzlich bestimmten Zeiträume aufbewahrt.

Für diesen Zeitraum werden die Daten allein für den Fall einer Überprüfung durch die Finanzverwaltung erneut verarbeitet.

7.4 Bankeinzug (Lastschrift)

7.4.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Als weitere Option für die Bezahlung Ihrer Bestellung haben Sie die Möglichkeit Ihre Zahlung durch Bankeinzug (Lastschrift) durch uns durchführen zu lassen. Dazu erteilen Sie uns Ihre Einwilligung (Lastschriftmandat).

7.4.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO (Erfüllung eines Vertrags) und Ihre freiwillige Auswahl der Zahlungs-Option „Bankeinzug“ samt Erteilung eines Lastschrift-Mandats gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO (Einwilligung).

7.4.3 Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Datenverarbeitung besteht darin, Ihnen eine weitere Möglichkeit zur Zahlungsabwicklung zur Verfügung zu stellen.

7.4.4 Weitergabe Ihrer Daten

Zur Durchführung des Zahlungsvorgangs werden die erforderlichen Daten an unser Kreditinstitut weitergegeben.

7.4.5 Dauer der Speicherung

Die für die Bestellung und Bezahlung erhobenen Daten werden für die Dauer des Vertrages sowie bis zum Ablauf der gesetzlichen bzw. möglicher vertraglicher Gewährleistungs- und Garantierechte gespeichert. Nach Ablauf dieser Frist werden die nach Handels- und Steuerrecht erforderlichen Informationen des Vertragsverhältnisses für die gesetzlich bestimmten Zeiträume aufbewahrt.

Für diesen Zeitraum werden die Daten allein für den Fall einer Überprüfung durch die Finanzverwaltung erneut verarbeitet.
 

8. Bewerbungsverfahren via E-Mail

8.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit an, sich bei uns mittels der angegebenen E-Mail-Adresse unter dem Punkt „Karriere“ auf unsere aktuellen Stellenangebote zu bewerben.Bei diesen Bewerbungen werden Ihre Bewerber- und Bewerbungsdaten von uns zur Abwicklung des Bewerbungsverfahrens elektronisch erhoben und verarbeitet.

8.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten im Zuge eines Bewerbungsverfahrens ist § 26 Abs.1 BDSG i.V.m. Art. 88 Abs. 1 DSGVO.

Sofern Sie ausdrücklich in eine längere Speicherung Ihrer Daten einwilligen, bspw. für Ihre Aufnahme in eine Bewerber- oder Interessentendatenbank, werden die Daten aufgrund Ihrer Einwilligung weiterverarbeitet. Rechtsgrundlage ist dann Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Ihre Einwilligung können Sie aber natürlich jederzeit nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO durch Erklärung uns gegenüber mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

8.3 Zweck der Datenverarbeitung

Ihre Daten werden zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens verarbeitet.

8.4 Dauer der Speicherung

Bei der Zurückweisung einer Bewerbung löschen wir die an uns übermittelten Daten automatisch sechs Monate nach der Bekanntgabe der Zurückweisung.

Nach Beendigung des Bewebungsverfahrens speichern wir Ihre personenbezogenen Daten, solange wir dazu gesetzlich verpflichtet sind oder Sie uns Ihre Einwilligung dazu erteilt haben.

Die Löschung erfolgt jedoch nicht, wenn die Daten aufgrund gesetzlicher Bestimmungen, bspw. wegen der Beweispflichten nach dem AGG, eine längere Speicherung oder bis zum Abschluss eines gerichtlichen Verfahrens erfordern.

Rechtsgrundlage ist in diesem Fall § 24 Abs. 1 Nr. 2 BDSG.

8.5 Widerspruchsmöglichkeit

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, der Datenverarbeitung zu widersprechen. Der Widerspruch ist an folgende E-Mail-Adresse zu richten: info@zollner.org.
 

9. Usercentrics „Cookie-Banner“

9.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Diese Webseite verwendet Usercentrics Consent Management Platform, das technisch notwendige Cookies setzt, um Ihre Cookie-Präferenz zu speichern. Usercentrics verarbeitet keinerlei personenbezogenen Daten. Ihre gewählte Cookie-Präferenz wird gespeichert, die Sie beim Betreten der Webseite ausgewählt haben.

Usercentrics speichert, welche (externen) Medien/Inhalte Sie immer automatisch entsperrt haben möchten.

Möchten Sie diese Einstellungen widerrufen, löschen Sie einfach die Cookies in Ihrem Browser. Wenn Sie die Website neu betreten/neu laden, werden Sie erneut nach Ihrer Cookie-Präferenz gefragt.

9.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Der Einsatz eines „Cookie Banners“ erfolgt, um die nach DSGVO vorgeschriebenen Einwilligungen für den Einsatz von Cookies einzuholen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO.

9.3 Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck des Einsatzes eines Cookie-Banners besteht darin, Ihnen die gesetzlich vorgeschriebene Auswahl, welche Cookies auf Ihrem Endgerät bei einem Besuch unserer Webseite gespeichert werden, zu ermöglichen.

9.4 Dauer der Speicherung

Ihre Präferenzen beim Besuch unserer Webseite werden vorübergehend und nur solange gespeichert, bis Sie die Cookies in Ihrem Browser löschen. Nach der Löschung der Cookies können Sie Ihre Präferenzen neu wählen.
 

10. Tracking durch Google Analytics

10.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir setzen auf unserer Website das Tracking-Werkzeug Google Analytics der Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow Street, Dublin D04 E5W5, Irland ein.

In Google Analytics werden Interaktionen des Nutzers unserer Website in erster Linie mithilfe von Cookies erfasst und systematisch ausgewertet. Werden Einzelseiten unserer Website aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert:

  • Drei Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers (anonymisierte IP-Adresse)
  • Die aufgerufene Webseite
  • Die Website, von der der Nutzer auf die aufgerufene Seite unser Webseite gelangt ist (Referrer)
  • Die Unterseiten, die von der aufgerufenen Seite aus aufgerufen werden
  • Die Verweildauer auf der Webseite
  • Die Häufigkeit des Aufrufs der Webseite

Die Software ist so eingestellt, dass die IP-Adressen nicht vollständig gespeichert werden, sondern das letzte Oktett der IP-Adresse maskiert wird (Bsp.: 192.168.79.***). Auf diese Weise ist eine Zuordnung der gekürzten IP-Adresse zum aufrufenden Rechner bzw. Endgerätes des Nutzers nicht mehr möglich. Weitere Informationen zu Google Analytics entnehmen Sie bitte den Hinweisen (unter „mehr“) unseres Cookie-Banners.

10.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist Ihre über den Cookie-Banner erteilte Einwilligung gem. Art.6 Abs.1 lit. a) DSGVO.

10.3 Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Nutzers mit Hilfe von Google Analytics ermöglicht uns eine Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Wir sind durch die Auswertung der gewonnen Daten in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten unserer Website zusammenzustellen. Dies hilft uns, die eigene Website und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern.

10.4 Dauer der Speicherung

Die durch das Tracking gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden.

10.5 Widerspruchsmöglichkeit

Auch mithilfe eines Browser-Add-ons zur Deaktivierung von Google Analytics-JavaScripts (ga.js, analytics.js, dc.js) können Sie verhindern, dass Google Analytics Ihre Daten auf unserer Webseite verwendet.

Wenn Sie Google Analytics deaktivieren möchten, können Sie das Add-on für den eigenen Webbrowser herunterladen und installieren. Das Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics ist mit den gängigen Versionen von Chrome, Internet Explorer, Safari, Firefox und Opera kompatibel. Damit das Add-on funktioniert, muss es im Browser korrekt geladen und ausgeführt werden. Für Internet Explorer müssen zusätzlich Drittanbieter-Cookies aktiviert werden. Nähere Informationen finden interessierte Nutzer unter folgendem Link: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.
 

11. Tracking durch Google Ads – Google Conversion Tracking

11.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir nutzen auf unserer Webseite Google Ads – Google Conversion Tracking der Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow Street, Dublin D04 E5W5, Irland.

Dies ist ein Online-Werbeprogramm bei dem das Conversion -Tracking eingesetzt wird. Wenn Sie über eine Googleanzeige auf unserer Webseite gelangen, setzt Google Ads ein Cookie auf ihren Computer. Jedem Google-Ads- Kunden wird ein anderes Cookie zugeteilt. Weitere Informationen zu Google Ads – Google Conversion Tracking entnehmen Sie bitte den Hinweisen (unter „mehr“) unseres Cookie-Banners.

11.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Ihre über den Cookie-Banner erteilte Einwilligung gem. Art.6 Abs.1 lit. a) DSGVO.
 

11.3 Zweck der Datenverarbeitung

Wir erhalten nur Kenntnis über die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf unsere Anzeige reagiert haben. Es werden keine Informationen weitergegeben, mit denen wir Sie identifizieren könnten. Die Nutzung dient nicht der Rückverfolgung.
 

11.4 Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Bearbeitung nicht mehr benötigt werden.
 

11.5 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie können das Google-Conversion-Tracking auch unterbinden, indem Sie das Tracking-Verfahren in Ihrem Browser deaktivieren. Nähere Informationen finden Sie auf https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ .
 

12. Rechte des Betroffenen

Werden personenbezogene Daten eines Nutzers verarbeitet, ist dieser ein „Betroffener“ im Sinne der DSGVO. Ihm stehen folgende Rechte gegenüber uns als Verantwortlichem zu:

  • Recht auf Auskunft
  • Recht auf Berichtigung
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
  • Recht auf Löschung
  • Recht auf Unterrichtung
  • Recht auf Datenübertragbarkeit
  • Widerspruchsrecht
  • Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung
  • Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde

Hinweis zum Widerruf einer Einwilligung:

Ein Betroffener hat zwar das Recht, seine datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Allerdings wird dadurch die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Hinweis zur Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde:

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht einem Betroffenen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde – insbesondere in dem Mitgliedstaat des Aufenthaltsortes des Nutzers, des Arbeitsplatzes des Nutzers oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes – zu, wenn der Nutzer der Ansicht ist, dass die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Hinweis zur Übermittlung von Daten an Drittländer

Die DSGVO fordert für die Übermittlung von personenbezogenen Daten an Drittländer (außerhalb des europäischen Wirtschaftsraums) Garantien für die Angemessenheit des Datenschutzniveaus in diesen Ländern. Für die Datenübermittlung in die USA war dies bis dato das „EU-US Privacy Shield“ - Abkommen. US-amerikanische Firmen konnten sich nach diesen Vorgaben zertifizieren.

Am 16.07.2020 erklärte der EuGH (europäische Gerichtshof) das Abkommen für unwirksam. Wir möchten Sie deshalb darauf hinweisen, dass sich Ihre freiwillig erteilte Einwilligung über den Cookie-Banner ggf. auch auf die Übermittlung von Daten in ein „unsicheres Drittland“ (z.B. USA) erstreckt.

Für diese Webseite ist dies bei allen durch „Google“ bereitgestellten Diensten der Fall. Für den Zahlungsdienstleister PayPal kann eine mögliche Übermittlung von Daten in die USA (Sitz des Mutterkonzerns) durch uns ebenfalls nicht ausgeschlossen werden.